Balkonhochbeet

„Urban Gardening“ und „City Farming“ sind in aller Munde. Gerade nach den vielen Lebensmittelskandalen und dem Umdenken in Hinblick auf gesunde Ernährung, wird der Traum von der Selbstversorgung bei den Menschen in Städten und Ballungsräumen immer größer. Ob Sie sich diesen Traum nun gemeinsam auf dafür vorgesehen Grundstücken und Flächen verwirklichen, oder auf dem kleinen Balkon im eigenen Zuhause, ist ganz den Ihren Vorlieben überlassen. Mit Hilfe eines Balkonhochbeets lässt sich der Traum leicht verwirklichen.

Für wen eignet sich ein Balkonhochbeet?

Im Prinzip eignet sich ein Balkonhochbeet für jeden Menschen mit grünem Daumen, der nicht über einen Garten verfügt, um sich selbst mit Obst und Gemüse zu versorgen. Da es geeignete Balkonhochbeete mit unterschiedlichem Platzbedarf gibt, können Sie ganz nach Verfügbarkeit auf Ihrem Balkon oder Ihrer Terrasse wählen. Vom kleinen Pflanzkasten bis hin zum Balkonhochbeet mit mehreren Etagen, ist alles möglich.

Welche Hochbeete eignen sich für Balkon oder Terrasse?

Ein Hochbeet für den Balkon oder die Terrasse besteht zumeist aus Holz, Kunststoff oder Metall (meist Alu) und die integrierte Wanne kann dann mit Hochbeeterde befüllt werden. Sie stehen auf vier Beinen oder haben ein spezielles Gestell, das noch Stauraum für Gartenutensilien bietet. Manchmal sind es Pflanztröge aus Holz, die auf Rollen stehen, damit der Standort leicht gewechselt werden kann. Es sind vor allem immer Platzsparende Hochbeete. Es gibt auch Hochbeete für den Balkon, die durch mehrere übereinander angeordnete Pflanzwannen den vorhandenen horizontalen Platz optimal nutzen, ohne dabei zu viel Fläche in Anspruch zu nehmen.

Wenn sie handwerklich besonders geschickt sind, dann können Sie sich das Hochbeet für die Terrasse oder Ihren Balkon selbst zusammenschrauben und sparen dabei Geld. Die Freude daran ist dann natürlich noch einmal größer und auch optisch haben Sie ihm damit bestimmt Ihren ganz eigenen Stil verpasst. Vielfältige Ideen und Anleitungen dazu finden Sie im Internet.

Was sind die Vorteile eines platzsparenden Hochbeetes für Balkon oder Terrasse?

  • Sie haben stets frisches Gemüse und frische Kräuter zur Verfügung.
  • Sie bieten Bienen, Hummeln und anderen nützlichen Insekten-Arten in der Stadt Nahrung.
  • Beim „Garteln“ tun sie Leib und Seele Gutes.
  • Sie wissen woher Kräuter, Gemüse und Beeren kommen. Ein wichtiger Beitrag zu einer gesunden Ernährung.
  • Sie sind auch optisch ein Hingucker auf jedem Balkon und jeder Terrasse.
  • Vor allem für Kinder bieten Sie eine optimale Lernmöglichkeit.
  • Vielfältiges Zubehör holt das Maximum aus jedem noch so kleinen Hochbeet heraus.

Wie bepflanze ich mein Balkonhochbeet?

Füllen sie die Pflanzwannen mit fertiger Hochbeeterde oder einem empfehlenswerten Gemisch (beispielsweise mit mehr Sand) für die geplanten Pflanzen und Kräuter. Es ist auf jeden Fall sehr sinnvoll sich zuvor zu überlegen, was Sie gerne anpflanzen möchten und welche Gemüsesorten, Beeren, Obst oder Kräuter in einem Balkonhochbeet optimale Wachstumsbedingungen vorfinden. Dann können Sie das richtige Substrat und das dafür passende Hochbeet für Ihren Balkon oder Ihre Terrasse auswählen.

TIPP: Nicht alle Gemüse und Kräuter vertragen sich untereinander, sorgen Sie für die richtige Nachbarschaft, damit keine Pflanze leiden muss und nicht den gewünschten Ertrag bringt.

Ziehen Sie Gemüse und Kräuter zeitig im Frühjahr, je nach Art, drinnen vor und pflanzen Sie diese nach Erreichen der optimalen Größe und Außentemperatur dann in das Balkonhochbeet. Manche mehrjährigen Pflanzen können sie drinnen auf der Fensterbank überwintern.

Sorgen Sie während der Wachstumsphase für ausreichend Bewässerung und Nährstoffe in Form von geeignetem Dünger. Kümmern Sie sich gut um Ihre Pflanzen und erfreuen Sie sich am täglichen Wachstumsfortschritt und an einer reichen Ernte. Gemüse, Obst und Kräuter vom eigenen Platzsparenden Hochbeet auf Ihrem Balkon oder Ihrer Terrasse sind immer besonders schmackhaft.

Balkonhochbeet
5 (100%) 1 vote